Danke auf Arabisch: Shukran

Die gesamte Vielzahl der arabischen Völker hat vor allem auch eine Eigenschaft gemein: Begegnet man ihren Vertretern offen und höflich so sind die Araber eines der freundlichsten und zuvorkommensten Völkern, die es ohne Zweifel gibt. Um so wichtiger ist es, dass ein jeder Besucher über die lokalen Gepflogenheiten informiert ist und diese respektiert - zudem ist ein häufiger Gebrauch des Wortes "Shukran", für "Danke" sehr zu empfehlen. Auch im örtlichen Gemüse oder Mischwarenhandel freut sich jeder Mensch mit Migrationshintergrund eine einfache Redewendung im Alltag als überaschende Erinnerung an die Heimat zu hören.

Auch wenn dem gemeinen Vertreter des nahen oder mittleren Osten gelegentlich eine für Zentraleuropäer ungewöhnliche Aufdringlichkeit zu recht nachgesagt wird - beispielsweise auf Märkten oder in Restaurants - ist es für den erfolgreichen Umgang mit Arabern notwendig einen freundlichen Umgangston an den Tag zu legen. Trotz des häufigen Gebrauches von "Danke auf arabisch" ist eine gewisse Verbindlichkeit auf der anderen Seite ebenfalls zu empfehlen - die meisten Ortsansässigen sind durchaus in der Lage zu interpretieren, wer nur falsche Schüchternheit beim Feilschen vortäuscht, oder aber ernsthaft kein Interesse an einer weiteren Interaktion hat. Insbesondere aber bei längerfristigen Beziehungen kann ein Shukran, zusammen mit freundlichem Kopfnicken, ein wahres "Sesam öffne dich" sein - auch die holprig oder falsch ausgesprochene Floskel signalisiert dem Gegenüber ein ehrliches Interesse an der Kultur und schlägt so oft die Brücke für ein ganz besonderes Erlebnis: Gesteigerte Aufmerksamkeit (nicht zu verwechseln mit Aufdringlichkeit!) und wörtlich zu nehmenden hervorragenden Service gegenüber dem uninteressierten Touristen.

Übrigens: Neben der ebenfalls sehr elementaren Phrase "As-salaamu 'Aleeikum", die allgemeine Begrüßung die mit "Frieden sei mit dir" zu übersetzen ist gilt "Shukran" als die zentrale Redewendung um im Alltag Sozialkompetenz zu zeigen. Das auf "Friede sei mit dir" aber mit "Shukran" geantwortet werden könne ist ein Irrtum, die korrekte Antwort ist "Aleeikum As-salaam" - Friede sei auch mit dir.